DER ZINKER

nach dem Roman von Edgar Wallace

für die Bühne bearbeitet von Maria Jany

 

Regie: Matti Wien
Bühnenbild: Manfred Bitterlich

Kostüm: Mirjam Kastner

 

Dauer: ca. 2 Std., inkl. 1 Pause

 

 

Eine der markantesten Verbrecherfiguren, die das Krimi-Genie Edgar Wallace erschaffen hat!

 

Niemand kennt ihn persönlich. Keiner hat ihn jemals zuvor gesehen: den geheimnisumwobenen Zinker. Der gerissene Hehler erpresst von jedem Londoner Raubzug einen Anteil der Beute, damit er als Gegenleistung die jeweiligen Täter nicht an Scotland Yard verpfeift ("verzinkt").

Unterweltboss und Diamantendieb Larry Graeme landete deshalb im Gefängnis. Als er nach zwei Jahren wieder freikommt, schwört er Rache. Er hat endlich die Identität des Zinkers gelüftet und stellt ihm eine verlockende Falle. Doch dann wird er eiskalt ermordet.

Falsche Fährten, Fallen, Verfolgungsjagden, Schießereien, Liebesfreud und -leid, gefährliche Heiratspläne und zum Schluß ein saftiger Showdown mit überraschendem Ende erwarten den Zuschauer bei dieser Bühnenadaption des Wallace-Klassikers für das Berliner Kriminaltheater.

Diese Produktion wurde mit freundlicher Unterstützung der "Freunde und Förderer des Berliner Kriminal Theaters e.V." realisiert.