Das Verhör

Kriminalstück von John Wainwright

 

Regie: Wolfgang Rumpf

Bühnenbild: Manfred Bitterlich

Kostüme: Helene Hohensee

 

Dauer: ca. 2 Std. 20 Min., inkl. 1 Pause

 

 

Rechtsanwalt Adam Barklay ist der wichtigste Zeuge in einem Mordfall. Vom Täter fehlt jede Spur.

Als Chief Inspector John Parker den Anwalt noch abends aufs Polizeirevier bestellt, braucht er lediglich noch ein paar Informationen. Aber im Laufe des Gesprächs kommt ihm immer mehr der Verdacht, dass Barklay selbst der Mörder ist. Die Fragen des Inspectors werden bohrender, haken bei Unklarheiten nach, provozieren Barklay bei widersprüchlichen Aussagen und Antworten.

Parker ist fest entschlossen, den Fall noch in dieser Nacht zu lösen. Als plötzlich Lilian, die schöne Frau des Anwalts, erscheint, wird sein Verdacht zunächst bestätigt. Doch dann nimmt der Fall eine dramatische Wende...

 

Das Verhör basiert auf dem Bestseller-Roman Brainwash von John Wainwright, der bereits zweimal erfolgreich verfilmt wurde:

Es gibt den preisgekrönten, französischen Film „Garde à Vue“ (Das Verhör) mit Romy Schneider, Lino Ventura und Michel Serrault, ebenso wie sein amerikanisches Remake „Under Suspicion“ (Unter Verdacht) mit Morgan Freeman und Gene Hackman.