UNSER ENSEMBLE
DEJAN BRKIC

Dejan Brkic begann seine Theaterlaufbahn als Regieassistent. Bald entschied sich der gebürtige Ostwestfale aber für die "andere Seite" des Theaterlebens und studierte Operngesang in Düsseldorf und Köln.

Engagements als Spielbariton und Operettenbuffo führten ihn auf Theaterbühnen u. a. in Detmold, Hagen, Kaiserslautern, Krefeld, Berlin und Hamburg. Durch seine ausgeprägte Spielbegabung konnte der Bariton nicht nur in Partien aus Oper, Operette und Musical, sondern auch in Schauspielrollen überzeugen.

Sein besonderer Schwerpunkt liegt im Spiel- und Operettenfach; zentrale Partien sind vor allem Papageno ("Die Zauberflöte"), Eisenstein ("Die Fledermaus"), Vater ("Hänsel und Gretel") und Thénardier ("Les Misérables"). Im Sommer 2010 spielte er die Rolle des griechischen Schweinezüchters Tsifras in der Musical-Uraufführung "Die Inselkomödie" von Rolf Hochhuth am Berliner Ensemble.  
Im Januar 2012 sang er eine Reihe von Neujahrskonzerten im Berliner Konzerthaus am Gendarmenmarkt.

Darüber hinaus arbeitet Dejan Brkic regelmäßig als Konzertmoderator und unterrichtet Interpretation und Szenische Darstellung.

Am Berliner Kriminal Theater spielt Dejan Brkic in TOD AUF DEM NIL, ARSEN UND SPITZENHÄUBCHEN, AUSSER KONTROLLE und in der musikalischen Revue DER MÖRDER IST IMMER DER GÄRTNER.