SANDRA STEINBACH

Sandra Steinbach, in Speyer geboren und aufgewachsen, studierte am Theaterstudio in Berlin Schauspiel.
Sandra Steinbach ist für das Berliner Kriminal Theater eine junge "alte" Bekannte: Noch während ihrer Ausbildung im Berliner Theaterstudio (1997-2000) kam sie zu dieser Bühne und spielte unter der Regie von Wolfgang Rumpf in der Kriminalkomödie DIE ACHT MILLIONÄRE von Robert Thomas die weibliche Hauptrolle. Sie wirkte auch in der Kindertheater-Produktion DER RÄUBER HOTZENPLOTZ und in WER IST DER TÄTER? mit.
Im Studio für mediengerechte Sprache und bei Camera Actings bereitete sie sich für Film- und Fernsehaufgaben vor. Der TV-Sender RTL engagierte sie für die Streifen "Doppelter Einsatz" (2000), "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (2002) und "Anwälte der Toten" (2003), SAT 1 für den Film "Die Erpressung - Ein teuflischer Pakt" (2001); das ZDF für die Produktionen "Herzschlag - Die Retter" (2002) und "Bella Block" (2004). Im Saarbrücken -Tatort spielt sie die Rolle der Staatsanwältin Nicole Dubois.


Im Berliner Kriminal Theater spielt sie die Rolle der Miss Casewell in dem Krimi-Klassiker DIE MAUSEFALLE von Agatha Christie. Weiterhin ist sie im Agatha-Christie-Krimi ZEUGIN DER ANKLAGE, in DER NAME DER ROSE, in COCKTAIL FÜR EINE LEICHE, in TOD AUF DEM NIL  und in AUSSER KONTROLLE zu sehen.